Caritas Düsseldorf - Hilfe für die Ukraine

16.03.22, 11:53
Vera Lender

Die aktuellen unfassbaren Bilder aus der Ukraine, aber auch die der immensen Fluchtbewegungen in die umliegenden Nachbarländer bis hin zu uns nach Düsseldorf machen viele Menschen in unseren Gemeinden und auch uns im Pastoralteam sehr betroffen. 
Derzeit sind Geldspenden sowohl für die Menschen in der Ukraine als auch für die Flüchtlinge, die es bis zu uns geschafft haben, erwünscht. Wir möchten auf zwei gute und bewährte Wege hinweisen, wie Sie in der derzeitigen Situation mit Geldspenden helfen können:
Die Caritas ist eine der wenigen Institutionen, die schon vor dem Krieg in der Ukraine aktiv war. Deren Strukturen sind jetzt für die Hilfen in den umkämpfen Gebieten, genauso wie in der Versorgung der flüchtenden Menschen, sehr wertvoll und dies wird durch Caritas International unterstützt. Die haupt- und ehrenamtlich Mitarbeitenden der Caritas Ukraine bedürfen dringend unserer Unterstützung. Dies gelingt optimal durch zentrale Hilfen von Caritas International. Auf der Homepage wird regelmäßig und sehr ausführlich über die Hilfen informiert.
https://www.caritas-international.de/hilfeweltweit/europa/ukraine/inlandsvertriebene
Seit vergangener Woche nimmt der Caritasverband im ehemaligen Altenheim „Klara-Hase-Haus“ in Wersten geflüchtete Menschen aus der Ukraine auf Zuweisung durch die Stadt Düsseldorf auf. Innerhalb von zwei Tagen war die Einrichtung mit über 100 Menschen belegt. In wenigen Tagen vorher wurde das Haus mit Betten, Matratzen, Bettwäsche, Möbeln, Handtücher, aber auch einem Kinderspielzimmer und einem medizinischen Behandlungsraum ausgestattet. Dies war und ist eine enorme Kraftanstrengung die nur im engagierten Miteinander aller im Caritasverband Düsseldorf Tätigen gelingt, ob Haustechnikern, Sozialarbeitern, Mitarbeitenden im Kaufhaus Wertvoll oder in der Verwaltung. Die Caritas versorgt die Menschen mit allem Notwendigen, ob mit Kleidung, Kontakt in die Ukraine, täglichem Essen oder medizinischer Versorgung.
Die Grundfinanzierung ist durch die Stadt abgedeckt, trotzdem gibt es vielfältige Dinge, die aus Spendenmitteln finanziert werden müssen: Babynahrung für die 6 Monate alten Zwillinge, das Waschmittel für die tägliche Wäsche von 100 Menschen usw.
Hierfür bittet der Caritasverband Düsseldorf um Geldspenden. Nutzen Sie bitte das Spendenkonto der Caritas mit dem Kennwort „Hilfen für geflüchtete Menschen aus der Ukraine in Düsseldorf“. Ihre Spende wird dann ausschließlich für diese Hilfen eingesetzt.
Caritasverband Düsseldorf e.V.  Stadtsparkasse Düsseldorf
DE70 3005 0110 0088 0088 00  BIC: DUSSDEDDXXX
Verwendungszweck: Hilfen für geflüchtete Menschen aus der Ukraine in Düsseldorf


Katholische Kirchengemeinde
Heilige Familie

Carl-Sonnenschein-Straße 37
40468 Düsseldorf

Notruf für Krankensalbung:
0172 . 293 01 35

Spendenkonten:
Katholische Kirchengemeinde Heilige Familie IBAN DE97 3005 0110 0075 0007 11, 
BIC DUSSDEDDXXX, Stadtsparkasse Düsseldorf Verwendungszweck bitte angeben
Gemeinde-Caritas Heilige Familie  IBAN DE93 3005 0110 0038 0106 09, BIC DUSSDEDDXXX, Stadtsparkasse Düsseldorf 

Aktuelles // News

Seniorentreff in Heilige Familie

5. Mai 2022, 15:31
Nach langer Corona-Abstinenz treffen sich die Senioren wieder zum gemütlichen Beisammensein mit Kaffee und Kuchen im Pfarrzentrum Heilige Familie ...
Weiter lesen

Ukraine-Hilfe

5. Mai 2022, 15:31
Der Verein „Ukrainian Step“, dem wir die Spenden aus unseren Gründonnerstagsgottesdiensten überlassen haben, bittet weiterhin um Spenden von ...
Weiter lesen

Empfehlen Sie uns