katholisches-duesseldorf

logo-head (c) katholische Kirche Düsseldorf

Gerne veröffentlichen wir hier die aktuellen Meldungen der "katholischen Kirche Düsseldorf", dem Gesamtverband der katholischen Kirchen-gemeinden der Stadt Düsseldorf, Bildungsangebote der ASG und Veranstaltungen im Maxhaus.

http://www.katholisches-duesseldorf.de/
https://www.asg-bildungsforum.de/
https://www.maxhaus.de/

Veranstaltungen in Düsseldorf

Was ist los im katholischen Düsseldorf? Einen Überblick über alle Veranstaltungen finden Sie hier.

ASG-Bildungsforum

Veranstaltungen und Aktuelles der ASG finden Sie hier

Mittwochsgespräche

Termine der Frühjahrsreihe 2022

Machen Sie mit beim Stadtradeln!

Stadtradeln.jpg_1491805442 (c) katholisches Düsseldorf

Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr startet die Katholische Kirche in Düsseldorf auch dieses Jahr wieder mit dem Team „Katholisches Düsseldorf“ beim Stadtradeln. Vom 20. Mai bis zum 9. Juni sammeln Teams unterwegs zur Schule, zur Arbeit, zum Einkaufen und in der Freizeit so viele Radkilometer für Düsseldorf wie möglich. Wer in Düsseldorf lebt, arbeitet, zur Schule oder Hochschule geht oder einem Düsseldorfer Verein angehört, kann teilnehmen. 

Stadtdechant Pfarrer Frank Heidkamp ist Team-Captain
Die Citypastoral Düsseldorf hat wieder ein eigenes Team „Katholisches Düsseldorf“ angemeldet. Team-Captain ist unser Stadtdechant Pfarrer Frank Heidkamp, der sich über viele Mitradelnde freut und sich eigens ein neues E-Bike zugelegt hat. Auch in diesem Jahr ist es wieder möglich, Unterteams zu bilden, um anschließend auch intern ein Ranking zu erstellen. Das heißt, es können sich nicht nur Einzelpersonen unter dem Team „Katholisches Düsseldorf“ anmelden, sondern Gemeinden, Kitas, Jugend- und Erwachsenenverbände, Einrichtungen und viele mehr können sich zu einem Team zusammentun und gemeinsam unter „Katholisches Düsseldorf“ starten. „Vielleicht schaffen wir es ja unsere gesammelten Kilometer vom letzten Jahr noch zu überbieten“, sagt Pater Thomas Möller. Im vergangenen Jahr wurden 58.113 Kilometer gefahren und damit der dritte Platz in der Gesamtwertung belegt. 

Online Registrieren und ab 20. Mai losradeln
Wer teilnehmen möchte, kann sich auf www.stadtradeln.de/duesseldorf registrieren und dann dem Team „Katholisches Düsseldorf“ direkt oder einen bereits bestehenden Unterteam beitreten. Es ist auch möglich unter "Katholisches Düsseldorf" ein eigenes Unterteam zu erstellen. Danach heißt es losradeln und die Radkilometer ab dem 20. Mai einfach online auf der Website von Stadtradeln eintragen oder per Stadtradeln-App tracken.

Düsseldorfer Dominikaner laden zur Fahrradsegnung am 15. Mai ein
In Verbindung mit dem Stadtradeln wird es auch in diesem Jahr wieder die Fahrradsegnung der Dominikaner mit der Verteilung von Segensaufklebern für die Fahrräder geben, um sich ganz bewusst unter den Segen und Schutz Gottes zu stellen. Diese wird am Sonntag, 15. Mai, um 10 Uhr vor der Kirche St. Andreas, Andreasstraße 10, stattfinden. Die diesjährigen Segensaufkleber fürs Fahrrad sind zur Solidarität in den Farben der Ukraine gehalten. Der "adfc Düsseldorf" bietet einen Infostand zu verschiedenen Radtouren an, am Servicestand gibt es gegen Spende für die Ukraine einen Luft-, Öl- und Bremsencheck und die Polizei Düsseldorf codiert Fahrräder. Dafür bitte den ausgefüllten Erfas­sungsbogen, Eigentumsnachweis und Personalausweis mitbringen.

1. Düsseldorfer Fahrrad-Sternwallfahrt am Pfingstmontag im Rahmen des Stadtradelns zum Kloster Knechtsteden
Alle Unterteams des Stadtradelnteams „Katholisches Düsseldorf“ und alle weiteren Interessierten sind herzlich eingeladen sich am Pfingstmontag, 6. Juni, mit dem Fahrrad auf den Weg nach Knechtsteden zu machen. Jedes Unterteam organisiert die Anreise selbstständig. Hier gibt es die direkte Route von St. Lambertus nach Knechtsteden , aber jeder fühle sich frei, die für sich schönste Strecke zu wählen. Um 15 Uhr treffen sich dann alle zusammen mit Stadtdechant Frank Heidkamp, um eine Pilgermesse zu feiern. Anschließend soll es ein gemeinsames Picknick geben. Für Getränke vor Ort ist gesorgt, in Kürze folgen auch noch Informationen, wie Würstchen und Waffeln vorbestellt werden können. Für diejenigen, die sich eine so lange Fahrradtour nicht vorstellen können, gibt es die Möglichkeit, mit dem ÖPNV nach Dormagen zu fahren und von dort zu starten. Gerne steht Pater Thomas Möller OP für weitere Fragen zur Verfügung, per E-Mail: thomas.moeller@erzbistum-koeln.de oder unter Telefon 0211/136340.

Plakat Fahrrad-Sternwallfahrt (c) katholisches Düsseldorf

Große Stadtprozession an Fronleichnam

2022-05 Fronleichnam Prozession (c) katholisches Düsseldorf

Nach zwei Jahren soll an Fronleichnam wieder eine Heilige Messe auf dem Marktplatz gefeiert und anschließend die Prozession durch die Straßen der Altstadt ziehen. Bitte beachten: Der Beginn hat sich um eine Stunde nach hinten verschoben. Los geht es am Donnerstag, 16. Juni, um 10.30 Uhr auf dem Marktplatz vor dem Rathaus mit einer Vorfeier und der Festmesse um 11 Uhr. Anschließend zieht die Fronleichnamsprozession. Gegen 13 Uhr findet vor der Josephskapelle, Emilie-Schneider-Platz, die Schlussfeier statt, bei der der sakramentale Segen erteilt wird. Anschließend ist Gelegenheit zu Begegnung und Umtrunk auf dem Stiftsplatz.

#ZusammenFinden - 64 Pastorale Einheiten

Erzbistum Köln.  Der Entwicklungsprozess neuer Pastoraler Einheiten im Erzbistum Köln geht in die nächste Phase. DasTeam von #ZusammenFinden hat den zentralen Vorschlag für die zukünftigen Pastoralen Einheiten veröffentlicht. Dieser benennt 64 Pastorale Einheiten und damit eine Möglichkeit für die notwendige geografische Neuordnung des Erzbistums. 

Für das Stadtdekanat Düsseldorf werden sieben Pastorale Einheiten vorgeschlagen:

Angerland/Kaiserswerth + Heilige Familie
St. Margareta + St. Franziskus Xaverius
Heilige Dreifaltigkeit + Flingern/Düsseltal
Benrath/Urdenbach + St. Matthäus + St. Antonius und Elisabeth
Düsseldorfer Rheinbogen + Eller-Lierenfeld
St. Lambertus + St. Antonius und Benediktus + St. Mauritius und Heilig Geist Meerbusch-Büderich
Unter- und Oberbilk, Friedrichstadt und Eller-West + St. Bonifatius

Entworfen haben den Vorschlag – gemäß der mit dem Diözesanpastoralrat entwickelten Vorgehensweise – verschiedene Fachabteilungen im Generalvikariat. Erste Vorgespräche, unter anderem mit den Dechanten und Vertreterinnen und Vertretern der Katholikenräte, regten in Einzelfällen sinnvolle Änderungen dieses Vorschlags an. Nun sollen die Ideen als Grundlage für Beratungen und Überlegungen in den Seelsorgebereichen dienen.

„Der Vorschlag, den wir für #ZusammenFinden heute vorlegen, ist genau das: ein Vorschlag“, betont Monsignore Markus Bosbach, Leiter der Hauptabteilung Entwicklung Pastorale Einheiten, in seinem Begleitschreiben. Die Beteiligten sollten den Vorschlag als Anregung für ihre Beratungen und Gespräche nutzen und sich fragen: Ist das für uns der richtige Zuschnitt, in dem wir zukünftig gemeinsam das kirchliche Leben gestalten? „Vielleicht finden Sie ihn schon recht plausibel, ansonsten erarbeiten Sie gerne gemeinsam Alternativen“, so Bosbach.

Bis Mitte Oktober 2022 haben die Gremien Zeit dafür. Dann geben sie ihr Votum zum Vorschlag ab und stimmen ihm entweder zu oder machen einen Alternativvorschlag. Auf dieser Grundlage wird dann zum Jahresende die Vorlage für eine Entscheidung über die räumliche Gestalt der zukünftigen Pastoralen Einheiten erarbeitet. 

Pastorale-Einheit-93-134-199.jpg_1302144895 (c) Erzbistum Köln

Verfassungstag: Die Demokratie braucht uns!

Die Demokratie steht unter Druck, wie noch nie in den letzten Jahrzehnten. Weltweit wenden sich viele Menschen von ihr ab und sehnen sich nach „starken Führern“, die Gräben zwischen links und rechts, liberal und konservativ, Jung und Alt scheinen immer unüberbrückbarer. Der aktuelle Krieg in der Ukraine hat zusätzlich, den lange schwelenden Konflikt zwischen einem freiheitlichen und einem totalitären, antidemokratischen, rückwärtsgewandten Gesellschaftsmodell weltweit unübersehbar gemacht. Viele Menschen fragen sich: Was kann ich tun um die Demokratie zu stärken und für die Zukunft zu sichern? Claudine Nierth, Bundessprecherin des Vereins „Mehr Demokratie“, gibt am Montag, 23. Mai, um 18 Uhr im Weiterbildungszentrum VHS, Bertha-von-Suttner-Platz 1, Impulse für Zivilgesellschaft und gelebte Demokratie. Der Eintritt ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Infos zur gemeinsamen Veranstaltung des ASG-Bildungsforums und der Volkshochschule Düsseldorf zum Verfassungstag am 23. Mai unter: www.asg-bildungsforum.de

Mit dem Frieden am Ende

Der Ukraine-Krieg macht betroffen und löst Ängste und Hilflosigkeit aus. Zugleich wirft er viele Fragen zu den Hintergründen und zum besseren Verständnis der Konflikte auf.

Wir möchten diesem Erleben und den Fragen Raum geben und uns mit der aktuellen Krise unter verschiedenen Perspektiven befassen.
Im Zentrum stehen dabei die psychosoziale, ethische und religiöse Dimension. Auf der ASG-Homepage bündeln wir diese Veranstaltungen; dort finden Sie fortlaufend aktualisierte Informationen zu den geplanten Beiträgen, zu denen wir Sie sehr gerne begrüßen:
https://www.asg-bildungsforum.de/aktuelles/artikel/Mit-dem-Frieden-am-Ende/

 

Information: Neuigkeiten aus dem katholischen Düsseldorf

Wir sind bei Facebook, Instagram und YouTube aktiv. Bleiben Sie mit uns darüber in Verbindung! Abonnieren Sie unsere Kanäle und bleiben Sie auf dem Laufenden. 

Facebook: www.facebook.com/katholischekircheinduesseldorf/

Instagram: www.instagram.com/katholisches_duesseldorf/

YouTube: www.youtube.com/c/KatholischeKircheinDüsseldorf


Katholische Kirchengemeinde
Heilige Familie

Carl-Sonnenschein-Straße 37
40468 Düsseldorf

Notruf für Krankensalbung:
0172 . 293 01 35

Spendenkonten:
Katholische Kirchengemeinde Heilige Familie IBAN DE97 3005 0110 0075 0007 11, 
BIC DUSSDEDDXXX, Stadtsparkasse Düsseldorf Verwendungszweck bitte angeben
Gemeinde-Caritas Heilige Familie  IBAN DE93 3005 0110 0038 0106 09, BIC DUSSDEDDXXX, Stadtsparkasse Düsseldorf 

Aktuelles // News

Seniorentreff in Heilige Familie

5. Mai 2022, 15:31
Nach langer Corona-Abstinenz treffen sich die Senioren wieder zum gemütlichen Beisammensein mit Kaffee und Kuchen im Pfarrzentrum Heilige Familie ...
Weiter lesen

Ukraine-Hilfe

5. Mai 2022, 15:31
Der Verein „Ukrainian Step“, dem wir die Spenden aus unseren Gründonnerstagsgottesdiensten überlassen haben, bittet weiterhin um Spenden von ...
Weiter lesen

Empfehlen Sie uns