Caritas

Caritas-Freiwilligenagentur impuls sucht dringend Ehrenamtliche für Essensausgaben

In schweren Zeiten füreinander da sein!

Die Freiwilligenagentur impuls des Caritasverbandes Düsseldorf sucht dringend Ehrenamtliche als Unterstützung für Essensausgaben an verschiedenen Standorten. Die Ehrenamtlichen sollten Zeit und Lust haben, bei der Organisation der Ausgabe zu unterstützen, z.B. Lebensmittel zubereiten, ggf. frisch kochen und Lebensmittel ausgeben. Alle Hygienevorgaben und Abstandsregeln werden natürlich eingehalten.

Caritas-Freiwilligenagentur impuls  
Ansprechpartnerin: Maria Peters
Telefon: (0211) 1602-1757
E-Mail: fwa.impuls@caritas-duesseldorf.de

Indien - Ihre Spende rettet Leben

„Es ist ein Corona-Tsunami, der unser Land gegenwärtig überrollt“, erklären uns Caritas-Kolleg_innen aus Indien. Die Lage dort ist mehr als verzweifelt, sie ist dramatisch. Mehr als 300.000 Neuansteckungen täglich melden offizielle Stellen, doch das ist nur die Spitze eines erschreckend hohen Eisberges. Die nicht dokumentierten und unerkannten Fälle von Corona-Infektionen sind mit Sicherheit sehr viel höher - besonders in ländlichen Regionen oder in den Slums der urbanen Zentren, wo Testmöglichkeiten fehlen und die Menschen dicht an dicht leben. Das indische Gesundheitssystem ist bereits zusammengebrochen. Die Kliniken können den Patientenansturm nicht bewältigen. Menschen werden in den Kliniken und Krankenstationen nicht mehr behandelt. Es fehlt an Sauerstoff, Beatmungsgeräten und Inhalatoren. Täglich sterben tausende Menschen vor den Klinken, auf der Straße, zu Hause.

Caritas international unterstützt als Hilfswerk des Deutschen Caritasverbandes die indischen diözesanen Caritas-Organisationen. Besonders die medizinischen Hilfen sollen vor Ort verstärkt werden. Im Fokus stehen dabei Pflege und Notversorgung von Covid-19-Patienten. Quarantäne-Zelte in der Nähe der Kliniken sollen diese entlasten und die Erstversorgung von Erkrankten ermöglichen. Dafür werden die Kolleginnen und Kollegen der Caritas Indien Inhalationsgeräte, welche die Symptome lindern, und Sauerstoffmessgeräte anschaffen. Damit können sie beurteilen, wer dringend in die Klinik verlegt werden muss. Caritas Indien wird 300 Aufklärungskampagnen starten, in denen über Hygieneregeln und Impfungen informiert wird. „Die Kirche und unsere lokalen Partner in Indien betreiben viele Krankenhäuser und Gesundheitseinrichtungen. Hier können wir das indische Gesundheitssystem direkt entlasten und tatkräftig helfen“, erläutert unser Indien-Referent Peter Seidel.

Doch die Dimension der Corona-Krise in Indien ist außerordentlich. Nur mit Ihrer Hilfe können wir diese außerordentlich schlimme Corona-Krise in Indien lindern. Wir bitten herzlich um Ihre Solidarität: Bitte unterstützen Sie unsere Nothilfe, um möglichst viele Menschenleben in Indien zu retten. Denn nur gemeinsam meistert die Welt diese Pandemie. Wir danken Ihnen von Herzen! 

Für ihre Hilfsprojekte ruft Caritas international zu Spenden auf. Spenden mit Stichwort „CX00422“ werden erbeten auf: 
  
Caritas international 
Bank für Sozialwirtschaft Karlsruhe 
IBAN: DE88 6602 0500 0202 0202 02 
BIC: BFSWDE33KRL 
Stichwort: CX00422 

Hier können Sie ganz einfach online spenden.   
Unter www.caritas-international.de informieren wir Sie tagesaktuell über die Entwicklungen und unsere Hilfsprojekte vor Ort.


Katholische Kirchengemeinde
Heilige Familie

Carl-Sonnenschein-Straße 37
40468 Düsseldorf

Notruf für Krankensalbung:
0172 . 293 01 35

Spendenkonten:
Katholische Kirchengemeinde Heilige Familie IBAN DE97 3005 0110 0075 0007 11, 
BIC DUSSDEDDXXX, Stadtsparkasse Düsseldorf Verwendungszweck bitte angeben
Gemeinde-Caritas Heilige Familie  IBAN DE93 3005 0110 0038 0106 09, BIC DUSSDEDDXXX, Stadtsparkasse Düsseldorf 

Aktuelles // News

Brief an die Gemeinde ...

19. März 2021, 11:42
...nach Veröffentlichung des Gutachten! von Stadtdechant Frank Heidkamp
Weiter lesen

Empfehlen Sie uns