Trauung      

Trauung

Es ist ein Wunsch der meisten Menschen eine Beziehung zu haben, in einer glücklichen Partnerschaft zu leben. Diese Partnerschaft soll nicht nur vor der Gesellschaft geschlossen, sondern auch den Segen von Gott erhalten. Diesen wichtigen Wunsch greift die katholische Kirche gern auf und gibt der Ehe einen besonderen Stellenwert: In einer eigenen kirchlichen Feier, der Trauung, können sich die Eheleute ihr großes Liebes-Versprechen vor der Gemeinde und vor Gott geben und sich das Sakrament der Ehe spenden.

Diese Feier in der Kirche darf man als „Feier der Liebe“ bezeichnen. Gemeint ist die Liebe der beiden Eheleute zueinander und die Liebe Gottes zu diesem Brautpaar. Es ist schön, wenn die Paare ihre Trauung in unserer Gemeinde, in unserer Kirche feiern. Sie können den Gottesdienst in Absprache mit den Traugeistlichen vorbereiten.

Durch das Ehe-Sakrament verspricht das Ehepaar, füreinander da zu sein, treu zu sein, das Miteinander ein Leben lang zu wollen, für Kinder bereit zu sein und gemeinsam glauben zu wollen.

Anmeldung zur kirchlichen Trauung:

Am besten erkundigen Sie sich in einem ersten Schritt telefonisch im Pastoralbüro, ob Ihr Wunschtermin noch frei ist.

Der Seelsorger, der Sie trauen wird, wird dann Kontakt mit Ihnen aufnehmen und ein Traugespräch vereinbaren.

Wir vom Pastoralteam freuen uns auf das Gespräch mit Ihnen als Paar. Sie lernen uns Geistliche kennen und wir Sie; wir überlegen gemeinsam, was eine christliche Trauung bedeutet,
besprechen mit Ihnen erste Überlegungen für die Gestaltung der Feier und  erstellen mit Ihnen zusammen das Ehevorbereitungsprotokoll.

Wir freuen uns, dass Sie sich trauen, und begleiten Sie gerne bei diesem Schritt!

Welche Dokumente werden beim Traugespräch benötigt?

  • Taufbescheinigungen für Hochzeiten
    Der Auszug aus dem Taufregister ist bei einer Trauung für die katholischen Partner immer notwendig und muss eigens dafür neu ausgestellt werden (und darf zum Zeitpunkt der Erstellung des Ehevorbereitungsprotokolls nicht älter als 6 Monate sein). Dieser Taufregisterauszug wird von dem Pastoralbüro ausgestellt, in dessen Pfarrgebiet die Taufkirche liegt.
    Wenn Sie in unserer Gemeinde getauft wurden, brauchen Sie sich nicht um den Taufregisterauszug zu kümmern.
    Evangelische Christen müssen beim Traugespräch den Tag und den Ort ihrer Taufe sowie den Namen der Kirche, in der sie getauft wurden, kennen.
    Diese Information finden Sie zum Beispiel im Stammbuch Ihrer Eltern.
    Wenn möglich bringen Sie bitte eine Kopie Ihres Taufeintrags im Stammbuch Ihrer Eltern mit.

Sie wohnen nicht in unserer Gemeinde und möchten gerne in einer unserer Kirchen heiraten?

  • Bitte erkundigen Sie sich zunächst in unserem Pastoralbüro, ob Ihr Wunschtermin und die Wunschkirche noch frei sind.
  • Bitte melden Sie sich dann im Pastoralbüro Ihrer Wohngemeinde, um dort zusammen mit einem Geistlichen das Ehevorbereitungsprotokoll zu erstellen.
  • Im Anschluss vereinbaren Sie einen Termin zum Traugespräch mit dem Seelsorger, der Sie trauen wird.

Sie wohnen in unserer Gemeinde und möchten in einer anderen Gemeinde getraut werden?

  • Bitte melden Sie sich bei uns im Pastoralbüro, Sie werden dann
    mit einem unserer Seelsorger das Ehevorbereitungsprotokoll erstellen.
  • Die nötigen Terminabsprachen treffen Sie bitte mit dem Pastoralbüro der Gemeinde, in der Sie heiraten möchten.

Was ist zu beachten, wenn nur ein Partner katholisch ist?

  • Wenn einer der Partner katholisch und nicht aus der Kirche ausgetreten ist,
    ist eine katholische Trauung möglich.
  • Wenn Sie in einer anderen Kirche oder Religionsgemeinschaft oder auch nur auf dem Standesamt heiraten wollen, aber den Wunsch haben, dass diese Trauung von der katholischen Kirche anerkannt wird, suchen Sie bitte das Gespräch mit einem unserer Geistlichen.

Wenn ein Partner katholisch und ein Partner evangelisch ist, ist folgendes möglich:

  • Sie können zu Ihrer katholischen Trauung in einer unserer Kirchen einen evangelischen Geistlichen einladen, der die Trauung mitfeiert.
  • Es ist auch möglich, dass Sie als katholischer Partner in einer evangelischen
    Kirche heiraten. In diesem Fall sind unsere Geistlichen - wenn Sie das wünschen - bereit, Ihre Trauung in der evangelischen Kirche mitzufeiern.

Was ist zu beachten, wenn einer der Partner schon einmal verheiratet war?

  • Wenn Sie oder Ihr Partner schon einmal kirchlich und/oder standesamtlich verheiratet waren und Sie katholisch heiraten wollen, sind wir gerne im persönlichen Gespräch mit Ihnen bereit, zu klären, ob eine katholische Trauung möglich ist.

Wie können wir uns in die musikalische Gestaltung und das Schmücken der Kirche einbringen?

  • Ihre Wünsche zur musikalischen Gestaltung und zum Schmücken der Kirche
    können Sie mit den Geistlichen im Traugespräch besprechen.

Ich benötige einen Auszug aus dem Taufregister. Wie erhalte ich diesen?

  • Der Auszug aus dem Taufregister ist bei einer Trauung in einer katholischen Kirche
    für die katholischen Partner immer notwendig und muss eigens dafür neu ausgestellt werden (und darf zum Zeitpunkt der Erstellung des Ehevorbereitungsprotokolls nicht älter als 6 Monate sein). Dieser Taufregisterauszug wird von dem Pastoralbüro ausgestellt, in dessen Pfarrgebiet die Taufkirche liegt.
    Unser Pastoralbüro ist zuständig für die Kirchen Heilige Familie, St. Albertus Magnus, St. Bruno, St. Mariä Himmelfahrt, St. Maria Königin, St. Maria unter dem Kreuze.
  • Sie können uns um die Ausstellung einer Taufbescheinigung auch per E-Mail bitten. Dazu benötigen wir Ihren vollständigen Namen, Anschrift, Name der Taufkirche. Sie helfen uns, wenn Sie uns auch das Taufdatum oder zumindest das Taufjahr nennen können. Bitte geben Sie auch eine Telefonnummer für eventuelle Rückfragen an. Wir senden Ihnen die Taufbescheinigung dann gerne zu.

Pastoralbüro Heilige Familie

Carl-Sonnenschein-Straße 37
40468 Düsseldorf


Katholische Kirchengemeinde
Heilige Familie

Pastoralbüro

Carl-Sonnenschein-Straße 37
40468 Düsseldorf

Notruf für Krankensalbung:
0172 . 293 01 35

Aktuelles // News

Impuls zum 1. Advent aus der Pfarrkirche Heilige Familie

3. Dezember 2020, 15:39
Einen gesegneten Advent und herzliche Einladung, sich den Apfel auch einmal „live“ in der Pfarrkirche in Stockum anzusehen.
Weiter lesen

Seelsorgebereichsforen

30. November 2020, 11:05
Sehr geehrte Damen und Herren, nun sind die Seelsorgebereichsforen schon eine gewisse Zeit vorbei und Sie warten wahrscheinlich schon auf die ...
Weiter lesen

Empfehlen Sie uns