• Orgel in St Albertus Magnus
  • Die Seifert Orgel in  St
  • Die Maus bei der Kirchenmus
  • Orgel in St.-Albertus Magnus

Kirchenmusik

Liebe Freundinnen und Freunde der Kirchenmusik.

Unsere Gemeinde bietet eine reiche Palette an Kirchenmusik. Vom Kindergarten bis zu den Senioren sind alle herzlich eingeladen, aktiv an unseren Angeboten teilzunehmen.

Das kirchenmusikalische Angebot ist breit angelegt und über alle sechs Ortsgemeinden verteilt: Workshops, Kinder- und Jugendchöre, Gregorianik, klassische Musik und Neues Geistliches Lied des 20. und 21. Jahrhunderts. Damit ist die Kirchengemeinde pastoral und kulturell in den Stadtteilen Golzheim, Lichtenbroich, Lohausen, Stockum und Unterrath präsent.

Dank einer intensiven musikalischen Kinder- und Jugendarbeit macht die Kirchengemeinde Heilige Familie zudem ein Angebot zur musikalischen Erziehung in den Stadtteilen.

Unsere Kirchenmusiker beraten Sie gerne, welches Angebot für Sie das Richtige ist.

Stöbern Sie doch gerne einmal auf unseren Homepages und/oder nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Wir freuen uns auf Sie.

Homepage Michael Johannes

Homepage Christoph Seeger

Neue Orgelmusik für DOMRADIO Bibelnacht

Ab dem 1. Mai erklingt in der DOMRADIO Bibelnacht neue Orgelmusik. Der Regionalkantor aus Düsseldorf, Dr. Odilo Klasen, hat über sieben Stunden Orgelmusik von Orgeln aus dem gesamten Erzbistum Köln zusammengetragen.

Dr. Odilo Klasen ist ganz begeistert von der Vielfalt der Einspielungen. Quer durchs Bistum sind ab Mai ganz unterschiedliche Orgeln nachts zu hören; etwa die Späth-Orgel aus St. Lambertus in Mettmann oder die Rieger-Orgel aus St. Albertus-Magnus in Düsseldorf. Sogar die Orgel aus dem Bonner Münster ist zu hören, obwohl die Kirche gerade wegen Renovierung geschlossen ist. „Bei den Aufnahmen handelt es sich um Studioproduktionen, eigens erstellte Aufnahmen und viele Live-Mitschnitte – so entsteht ein lebendiges Abbild des Geschehens rund um die beeindruckenden Orgeln unseres Bistums“, erklärt Odilo Klasen. Werke von Johann Sebastian Bach, Charles-Marie Widor oder Franz Liszt erklingen ab dem 1. Mai jede Nacht, dazu kommen Improvisationen und unbekanntere Kompositionen, gespielt von Organistinnen und Organisten aus dem Erzbistum Köln. 

Seit Januar 2020 sendet DOMRADIO.DE täglich in der Zeit von 23 bis 6 Uhr morgens Lesungen aus dem Neuen Testament. Zwischen den Texten erklang bislang Klaviermusik und Aufnahmen der Kölner Domorgel, eingespielt von Studierenden von Domorganist Prof. Winfried Bönig der Musikhochschule Köln. 

In der DOMRADIO Bibelnacht dauert es vier Nächte, bis das gesamte Neue Testament vorgelesen ist – die Orgelmusik aus dem Erzbistum bildet den musikalischen Rahmen und füllt allein für sich mehr als 7 Stunden – dazu kommen noch die Aufnahmen aus dem Kölner Dom.

Für die DOMRADIO Bibelnacht wurde vor rund zwei Jahren das Neue Testament nach der revidierten Einheitsübersetzung im Ton-Studio eingesprochen. In einer Kooperation mit dem Katholischen Bibelwerk in Stuttgart wurde hierfür mit einer männlichen und einer weiblichen Stimme gearbeitet. Jetzt kommt noch der besondere klangliche Akzent dazu: Start ist der 1. Mai ab 0 Uhr. 

Weitere Informationen zur DOMRADIO Bibelnacht finden Sie auf DOMRADIO.DE.


Katholische Kirchengemeinde
Heilige Familie

Carl-Sonnenschein-Straße 37
40468 Düsseldorf

Notruf für Krankensalbung:
0172 . 293 01 35

Spendenkonten:
Katholische Kirchengemeinde Heilige Familie IBAN DE97 3005 0110 0075 0007 11, 
BIC DUSSDEDDXXX, Stadtsparkasse Düsseldorf Verwendungszweck bitte angeben
Gemeinde-Caritas Heilige Familie  IBAN DE93 3005 0110 0038 0106 09, BIC DUSSDEDDXXX, Stadtsparkasse Düsseldorf 

Aktuelles // News

Gottesdienst feiern in Coronazeiten

23. Juli 2021, 09:30
Liebe Gemeinden, ein herzliches Dankeschön an die Welcome-Teams, die jetzt schon seit über einem Jahr mithelfen, dass wir angesichts der ...
Weiter lesen

100.000 Euro Soforthilfe für die Opfer der Unwetterkatastrophe im Erzbistum Köln

19. Juli 2021, 08:22
Nach den verheerenden Unwettern in zahlreichen Gemeinden werden erste Hilfsangebote bereitgestellt. ...
Weiter lesen

Empfehlen Sie uns