Erstkommunion    

Erstkommunion

Sie möchten, dass Ihr Kind das Sakrament der Erstkommunion empfängt. Darüber freuen wir uns sehr und gratulieren Ihnen zu dieser wichtigen Entscheidung für Ihr Kind. Uns ist es wichtig, dass Sie und Ihr Kind sich mit uns auf einen gemeinsamen Weg machen.

Das vielleicht schönste Zeichen von Gemeinschaft ist das gemeinsame Essen an einem Tisch. Kein Fest und keine Feier kommen ohne das Gastmahl aus. Bei der Feier der Eucharistie, der Messfeier, sitzen wir im wahrsten Sinne des Wortes mit Gott an einem Tisch. Wir feiern die Gemeinschaft untereinander und die Gemeinschaft mit Gott. Diese Feier geschieht - in aller Regel - "am ersten Tag der Woche", am Sonntag, der dadurch für Christen immer ein besonderer Tag sein wird.

Wenn Sie Ihr Kind zur Erstkommunion anmelden und es darauf vorbereiten, drücken Sie in diesem Sinn aus: Ich möchte, dass mein Kind Jesus begegnet, dass es in die Gemeinschaft mit ihm hineinwächst. Und ich möchte, dass es lernt, aus dieser Gemeinschaft heraus sein Leben zu gestalten. Die Botschaft des Glaubens ist: Dein Leben kann gelingen, wenn es in der Gemeinschaft mit Jesus gelebt wird.

Anmeldung zur Erstkommunionsvorbereitung

Jedes Jahr am Ende der Sommerferien werden alle Eltern der Kinder unserer Gemeinde, die zur Vorbereitungszeit voraussichtlich im 3. Schuljahr sind, von uns angeschrieben und zur Anmeldung eingeladen.

 

Welche Dokumente werden bei der Anmeldung benötigt?

Zur Anmeldung im Pastoralbüro benötigen wir:

  • Taufurkunde
  • Anmeldebeitrag ca. 30,- Euro (für Buch, Bastelmaterial, Kerze etc.)
    Bei finanziellen Problemen sprechen Sie uns bitte an.
  • Das ausgefüllte Anmeldeformular (wird mit der Einladung versendet)

Die Vorbereitung beginnt nach den Sommerferien. Bei der Anmeldung erhalten Sie eine detaillierte Auflistung aller wichtigen Termine. Bei einem Info-Elternabend stellen wir Ihnen dann unsere Erstkommunionvorbereitung vor. Die Kinder treffen sich wöchentlich und wir erwarten, dass sie regelmäßig eine Sonntagsmesse mitfeiern. Im folgenden Frühjahr feiern wir dann am Sonntag nach Ostern (Weißer Sonntag) oder einen Sonntag später das Fest der Erstkommunion.

Selbstverständlich kann Ihr Kind unabhängig von der Wohngemeinde in einer anderen Gemeinde sich auf die  Erstkommunion vorbereiten, zum Beispiel, wenn es mit Schulfreunden in deren Gemeinde zusammen zur Erstkommunion gehen möchte.

Erstbeichte

Während der Erstkommunionvorbereitung gehen die Kinder auch das erste Mal beichten. Darauf werden die Kinder in den Gruppenstunden gut vorbereitet.

Einige Wochen vor dem Fest der Erstkommunion findet an einem Samstag der
„Tag der Versöhnung“ statt. An diesem Tag führen die Kinder mit einem Priester in der Kirche ein persönliches kindgerechtes Beichtgespräch. Bestärken und unterstützen Sie Ihr Kind dabei.  

„Kann ich bei der Kommunionvorbereitung helfen?“
Sehr gerne! Wir suchen zur Unterstützung unserer Katechetinnen und Katecheten immer engagierte Eltern, die bei der Vorbereitung der Kinder zur Erstkommunion mitwirken möchten. Sprechen Sie uns einfach an. Wir freuen uns auf Sie!

Pastoralbüro Heilige Familie

Carl-Sonnenschein-Straße 37
40468 Düsseldorf

Ansprechpartner im Pastoralteam für die Erstkommunion

Jochen Schumacher

Kaplan

Johannes Burgmer

Diakon

Weitere hilfreiche Informationen und Links:

Weitere - auch praktische Hinweise und Informationen - finden Sie auf der Internetseite
www.kommunionvorbereitung.info

Sie sind erwachsen, aber nie zur Erstkommunion gegangen.
Klicken Sie hier.


Katholische Kirchengemeinde
Heilige Familie

Pastoralbüro

Carl-Sonnenschein-Straße 37
40468 Düsseldorf

Notruf für Krankensalbung:
0172 . 293 01 35

Aktuelles // News

Impuls zum 1. Advent aus der Pfarrkirche Heilige Familie

3. Dezember 2020, 15:39
Einen gesegneten Advent und herzliche Einladung, sich den Apfel auch einmal „live“ in der Pfarrkirche in Stockum anzusehen.
Weiter lesen

Seelsorgebereichsforen

30. November 2020, 11:05
Sehr geehrte Damen und Herren, nun sind die Seelsorgebereichsforen schon eine gewisse Zeit vorbei und Sie warten wahrscheinlich schon auf die ...
Weiter lesen

Empfehlen Sie uns